muetze_rot_lehren.png

 

Souveränität & Handwerkszunft

Lehren - Souveränität & Handwerkszunft

Eine abenteuerliche Möglichkeit der Selbstverantwortung: dem Leben selber antworten.

Der globale Trend zur Zentralisierung führt nicht nur zum Verschwinden der sozialen Strukturen und des Zusammenhalts. Agressive Werbestrategien, geschickt basierend auf den Kenntnissen der verhaltensforschenden Psychologie wirken manipulativ gezielt auf die menschlichen Grundbedürfnisse. Gegenwärtig läuft ein menschenverachtendes Konzern- abhängigkeitsprogramm. Soziale Kooperation, gegenseitige Unterstützung, Empathie und Selbstverantwortung sind im Begriff zerstört zu werden. Unmündige Konsumidioten, bürgerrechtlich beraubt, werden diffizil gezwungen, sich der Trivialisiertheit und der Banalität des Medien-und-Konsumterrors zu unterwerfen. Um fad und mittelmäßig, absolut abhängig sein normiertes Dasein zu fristen. Grauslig!

Isoliertheit, Einsamkeit, Sinnlosigkeit und Lebens- un- lust sind einige der vielen Symptome des Menschen der Jetzt- zeit.

Die Rückbesinnung auf ein gutes Leben und die Vermittlung von unabhängig machenden Fertigkeiten der verlorenen „Heiligen Handwerke“ sind Ziele dieses Arbeitslehrganges um selbstbestimmt, sicher und mündig sein Leben in die Hand zu nehmen.

Visionär, unmelancholisch und unnostalgisch.

INHALTE:

Das Gewissen des Historikers- Ganzheitliche Geschichtsschreibung- Ernährungssouveränität in Theorie und Praxis- Schutz und Sicherheit- Unwesentliches und Wesentliches- Freiheitsbegriff und Abhängigkeit- Grundbedürfnisse des Menschen- Würde: ein Grundrecht auf Leben und Sterben- Handwerkszünfte in Theorie und Praxis- Heilkräuter zum Leben und Heilen- Tincturen, Elixiere, Salben- Heilen mit der Natur: Bienenheilkunde und Wassertherapie- Leben mit und von der Natur... u.v.m.

Beginn 2021:  jeweils zweitägig (Freitag und Samstag 0900 bis 1800 Uhr) in vierteljährigem Zyklus:

Teil I -05. und 06. März 2021 *** Teil II-  11. und 12. Juni 2021 ***

Teil III- 03. und 04. September 2021 *** Teil IV- 05. und 06. November 2021

Voraussetzungen:

KEINE besonderen, außer starke Nerven! Und Begeisterung zur Selbstermächtigung. Und Liebe zum Leben,zum Lachen und zum Feiern. Und zum Essen und Trinken. Und...Mut zur (relativen) Unabhängikeit,und und..